25.01.2018

von JD-B° RB

Zeit zum Lernen findet sich überall

Mit Internet und Smartphone können Schüler an jedem Ort der Welt pauken

Einzelunterricht daheim - via Laptop ist das kein Luxus mehr, sondern einfach praktisch

Was für Geschäftsreisende schon lange selbstverständlich ist, können inzwischen auch die Kids: Arbeiten und lernen, wo immer und wann immer es ihnen gefällt. Vokabeln paukt man kaum noch mit den guten alten Karteikarten, sondern lieber mit modernen Apps, die im Handumdrehen auf dem Smartphone installiert sind. 

Der große Vorteil: Die App kann an jedem beliebigen Ort genutzt werden und damit in jeder freien Minute. Sogar das Warten auf den Schulbus kann so zur Lernzeit werden. Das schont die knappe Freizeit der Schüler und erhält ihre Freiräume. Und ganz nebenbei punkten diese Apps mit vielen hilfreichen Zusatzfunktionen. So kann eine solche App zum Beispiel die systematische Wiederholung der gelernten Vokabeln organisieren.

Schnelle Hilfe in Mathe, Deutsch und Englisch

Die Apps können aber noch mehr. Das Nachhilfeinstitut Studienkreis beispielsweise bietet eine App mit umfassenden Funktionen an. "Durch die ständige Zugriffsmöglichkeit auf die Lernangebote wird den Schülern ein weiterer Weg zur wirkungsvollen Unterstützung in ihrem Schulalltag ermöglicht", erläutert Thomas Momotow, Pressesprecher beim Nachhilfeinstitut. Dazu zählt auch die Hausaufgaben-Soforthilfe. Im Rahmen dieses Angebots können sich die Schüler des Instituts bei dringenden Fragen spontan und ohne Termine direkt an die Tutoren wenden. Möglich ist das jeden Tag zwischen 14 und 21 Uhr und in den Fächern Mathe, Deutsch und Englisch. Geht es um komplexe Formeln, kommt die Kamera des Smartphones zum Einsatz und der Tutor versteht das Problem des Schülers auf Anhieb.

Übungsaufgaben und Lernvideos

Auch am Computer oder Tablet stehen den Schülern viele Angebote zur Verfügung. Auf www.studienkreis.de etwa gibt es eine Lern-Bibliothek zum Selbst-Lernen mit über 250.000 Übungsaufgaben samt Lösungen sowie 600 Lernvideos. Zahlreiche Original-Abi-Klausuren helfen bei der Vorbereitung auf die Abschlussprüfungen. Besonders effizient ist auch der "digitale" Einzelunterricht. Einfach den Wunschtermin mit dem Nachhilfelehrer über die Website vereinbaren und ohne Anfahrtsweg direkt loslernen.

Passend zum Thema

Stiftung Warentest. Sicher­heits­lücken Meltdown & Spectre: Update drosselt die Leistung kaum

DIE NEUESTEN GEHEIMREZEPTE DER ÜBERZEUGUNGSPROFIS. Buch von Steve J. Martin, Noah J. Goldstein, Robert B. Cialdini

Erweiterung des öffentlichen WLAN in Forchheim

Mehr aus der Rubrik

Job und Karriere: Die Digitalisierung verändert die Arbeitswelt massiv

DRK im Gespräch. Interview in der Neuen Osnabrücker Zeitung. DRK-Präsidentin Hasselfeldt: Ehrenamt gezielt fördern und stärken

Ein Content-Manager setzt Inhalte für Webseiten und Online-Shops in Szene

Teilen: